Landwirtschaft – Ehrenamt

Unsere Landwirtschaftsbetriebe entwickeln sich zunehmend zu mittelständigen Unternehmen mit zahlreichen Arbeitsplätzen. Eine vernünftige Weiterentwicklung der Betriebe muss auch in Zukunft möglich sein.

So unterstützt die Wählergemeinschaft Rehden (WGR) auch einheimische landwirtschaftliche Betriebe, die vor dem Hintergrund sich stark ändernder Rahmenbedingungen neue Wege gehen. Die Gemeinde Rehden veräußerte ihr altes Molkereigrundstück (2.600 m²) an den Inhaber eines Milchviehbetriebs aus Rehden.

Neue Molkerei an der B 214

Neue Molkerei an der B 214

Ein weiterer landwirtschaftlicher Betrieb hat sich erweitert und will nun zusätzliche Arbeitsplätze schaffen. Die Gemeinde Rehden begleitet dieses Vorhaben mit der Ausweisung eines Gewerbegebietes in der Größe von ca. 24.000 m².

Chipsfabrik eines Kartoffelbetriebes

Chipsfabrik eines Kartoffelbetriebes

 

Unsere Vereine und ehrenamtlichen Gruppen leisten einen nicht zu bezahlenden ehrenamtlichen Dienst und machen unsere starke Dorfgemeinschaft zu einem echten Aushängeschild. Dafür danken wir allen, die sich so vorbildlich engagieren. Wenn es die Finanzen zulassen, wird die Wählergemeinschaft Rehden (WGR) auch in Zukunft sinnvolle Maßnahmen unterstützen.

Buswartehäuschen in Lohaus

Buswartehäuschen in Lohaus

In den vergangenen Jahren waren das z.B. unser Sportverein (U16 Länderspiel gegen Belgien am 14.09.2014), der Schützenverein Rehden (u.a. Frühlingsfest 30.03.2014), der Schützenverein Düversbruch (Sanierung Schützenhalle) und die Lohauser Eltern (Bau eines Buswartehäuschens in Eigenregie).

Am 11.09.2016 treffen sich ca. 2.600 Schützen in Rehden

Am 11.09.2016 treffen sich ca. 2.600 Schützen in Rehden

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.