Ausblick – Wir packen es an

Beim geplanten Gesundheitszentrum Rehden geht es um einen ganzheitlichen Ansatz mit einem neuen Angebot, das so bisher nicht existiert. In das Gebäude ziehen als Mieter zwei Physiotherapeuten mit dem Angebot einer hochmodernen Gerätetherapie ein. Ergänzend ist ein Sanitätshaus mit Ausstellungsraum geplant, sowie die Niederlassung eines Osteopathen. Zusätzlich will sich die bereits im Ärztehaus bestehende Zahnarztpraxis erweitern.

Links vorne entsteht die Erweiterung des Gesundheitszentrums

Links vorne entsteht die Erweiterung des Gesundheitszentrums

Die Wählergemeinschaft Rehden (WGR) spricht sich für den Bau des Gesundheitszentrums und für die deutlich verbesserte Gesundheitsförderung unserer Bürgerinnen und Bürger aus. Sehr erfreulich: die Baukosten in Höhe von knapp einer Million Euro werden durch EU-Zuschüsse mit 420.000 € gefördert.

Die Wählergemeinschaft Rehden (WGR) unterstützt den Wunsch der Bürgerinitiative „Unser Bruch e.V.“ nach dem Bau eines Radweges in Düversbruch entlang der Burlager Straße (L345). Da hier das Land Niedersachsen zuständig ist, müssen mehrere Ebenen zusammen arbeiten.

Im Rahmen der Anbindung an das Baugebiet „Am Bahnhof“ erhalten die Straßen „Mecklenburger Straße“ und „Pommernstraße“ eine neue Fahrbahnoberfläche inklusive Entwässerung.

Alte Pommernstraße

Alte Pommernstraße

„Rund ums Rathaus“:
In Rehden sind viele Verbesserungen für Jung und Alt geschaffen worden. Auf der anderen Seite ist unser Ortsbild im Zentrum „in die Jahre gekommen“. Aus diesem Grund hat die Wählergemeinschaft Rehden (WGR) 2013 eine Initiative „Rund ums Rathaus“ gestartet, um einerseits das Erscheinungsbild deutlich aufzuwerten und andererseits, um die Verkehrssicherheit in den Bereichen Seniorenzentrum und Schulzentrum zu erhöhen.

Kreuzung Seniorenzentrum

Kreuzung Seniorenzentrum

Beispiel Minikreisel

Beispiel Minikreisel

In mehreren Abschnitten ist geplant, den Bereich Mühlenweg, Schulstraße und Poststraße zu erneuern. Unter anderem wird die Kreuzung am Seniorenzentrum zu einem Mini-Kreisverkehr umgestaltet. Auch die Bushaltestelle am Schulzentrum wird neu angelegt. In einem ersten Schritt sind hierfür ca. 550.000 € vorgesehen. Ebenso wird die Wählergemeinschaft Rehden (WGR) die Instandsetzung der defekten Fußwege im Gemeindegebiet vorantreiben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.