Wohnbauförderung

Neben den sehr günstigen Baulandpreisen in den fünf Mitgliedsgemeinden Barver, Dickel, Hemsloh, Rehden und Wetschen wurde unter Führung der Wählergemeinschaften ein leistungsstarkes Wohnungsbau-Förderprogramm für die Samtgemeinde Rehden beschlossen (Details: siehe www.rehden.de).

Die vier Komponenten sind:

  • Bei Kauf eines Baugrundstücks von einer Mitgliedsgemeinde gibt es max. fünf Jahre lang 1.500 € je Kind und Jahr.
  • Bei Neubau mit barrierefreier Einliegerwohnung sind max. 3.000 € Zuschuss möglich.
  • Der barrierefreie Umbau eines vorhandenen Hauses wird mit max. 3.000 € gefördert.
  • Förderung der energetischen Sanierung bei Eigentumserwerb einer Gebrauchtimmobilie mit max. 1.500 € je angemeldeter Person.

Dieses zielgerichtete Förderprogramm der Samtgemeinde Rehden startete bereits im Jahr 2008 und läuft sehr erfolgreich. Seit Beginn wurden mehr als 220 Fälle mit einer Fördersumme von ca. 800.000 € unterstützt.

Familienfreundliche Samtgemeinde – Bürgernah und Leistungsstark !

IMG_2436

Baugebiet „Schulstraße I“ in Rehden / Quelle: Peter Merk

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.