Ärztliche Versorgung

Die ärztliche Versorgung der Samtgemeinde ist für die Zukunft gesichert und verbessert sich ab 2017 nochmals deutlich.

Beim geplanten Gesundheitszentrum Rehden geht es um einen ganzheitlichen Ansatz mit einem neuen Angebot, das so bisher nicht existiert. In das neue zusätzliche Gebäude ziehen als Mieter zwei Physiotherapeuten mit dem Angebot einer hochmodernen Gerätetherapie ein. Ergänzend ist ein Sanitätshaus mit Ausstellungsraum geplant, sowie die Niederlassung eines Osteopathen. Zusätzlich will sich die bereits im Ärztehaus bestehende Zahnarztpraxis erweitern.

image045

Links vorne entsteht die Erweiterung des Gesundheitszentrums

Die Wählergemeinschaften sprechen sich für den Bau des Gesundheitszentrums und für die deutlich verbesserte Gesundheitsförderung unserer Bürgerinnen und Bürger aus. Sehr erfreulich: die Baukosten in Höhe von knapp einer Million Euro werden durch EU-Zuschüsse mit 420.000 € gefördert. Bauherr ist die Gemeinde Rehden.

Gesundheit vor Ort!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.