Oberschule

Die seit August 2011 bestehende Oberschule (OBS) Rehden wird sehr gut angenommen und leistet eine vorbildliche Arbeit. Aktuell wurden aufgrund der hohen Schülerzahlen (08/2016: 282) zwei mobile Klassenräume eingerichtet.

image050

Erweiterung der OBS um 2 mobile Unterrichtsräume

Schulträger der OBS ist der Landkreis Diepholz. Die Samtgemeinde beteiligt sich anteilig an den Investitionen. Darüber hinaus haben die Wählergemeinschaften (WG) folgende Projekte aktiv unterstützt, um eine gute Infrastruktur sicher zu stellen:

  • 2014 wurde das Lehrerzimmer und der gesamte Verwaltungstrakt saniert. Die Samtgemeinde zahlte hierfür einen Zuschuss von 500.000 € an den Landkreis.
image052

Neuer Verwaltungstrakt der OBS Rehden

  • Die alte Schulsporthalle bekam 2014 ein neues Dach und neue Fenster. An den Baukosten des Landkreises in Höhe von 220.000 € beteiligte sich die Samtgemeinde mit 76.000 €. Zusätzlich wurde die alte Betonfassade mit einer modernen Klinkerverkleidung erneuert. Die Kosten von 94.000 € teilten sich der Landkreis und die Samtgemeinde.
image054

Renovierte Schulsporthalle neben der OBS Rehden

  • Für eine zusätzliche Erzieherin an der Oberschule Rehden im Rahmen des Sozialprojektes „Pädagogische Insel“ zahlt die Samtgemeinde seit 2012 einen jährlichen Zuschuss von 9.000 €.

Für den laufenden Schulbetrieb unserer Grundschule und der Oberschule wendet die Samtgemeinde Rehden pro Jahr über 300.000 € auf.

Oberschule unterstützen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.