Flüchtlingshilfe

Die Samtgemeinde Rehden hat ihre aktuelle Aufnahmequote von 127 Personen zu 100 % erfüllt. Die betroffenen Familien und ihre Kinder können durch einen guten Mix aus Miete, Kauf und Neubau dezentral in der Samtgemeinde untergebracht werden.

Die Fürsorge der Flüchtlinge leistet zu einem sehr großen Teil der ehrenamtliche Helferkreis mit 25 – 30 Personen aus unserer Samtgemeinde. All diesen Helfern gilt unser Respekt und Dank. Sie machen wirklich einen tollen Job –  sei es im Alltag, beim Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Rehden, in der Kleiderkammer, bei den Kursen oder beim großen Grillfest mit über 70 Personen an der Schützenhalle Rehden.

image073

Flüchtlingswohnungen in Rehden

Ein großer Dank gilt auch den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Rathaus, die diese Arbeit zusätzlich leisten.

Die entstehenden Kosten muss die Samtgemeinde nicht allein bezahlen. Niedersachsen bzw. der Bund zahlen eine jährliche Pauschale pro zugewiesener Person.

Flüchtlinge integrieren!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.